Ugrás a menühöz.Ugrás a keresődobozhoz.Ugrás a tartalomhoz.



 
859.25 KB
2008-03-03 11:44:06
 Fűzvölgy - Hívogató a Régiók Kapujában.jpg
 

image/jpeg
Nyilvános Nyilvános
305
1808
Fűzvölgy

Die kleine Gemeinde im Tal des Principális-Kanals gehörte seit jeher zum Landsgut der Ortschaft Homokkomárom. Es ist ein gutes Weinbaugebiet. Zu den Römerzeiten führte wahrscheinlich die berühmte Bernsteinstraße durch diese Gegend, mit einer Umgehung des Kanizsa-Hains. 1940 wurden im Rahmen einer archäologischen Ausgrabung die Spuren eines römischen Lagers und einer Straße gefunden. Nach der Verheerung durch die türkischen Eroberer wurden deutsche Siedler ins verwüstete Dorf geholt. Der ursprüngliche Name der Ortschaft lautet Freywis oder Freivisen, d.h. freie oder erkaufte Wiese. Die Route der blauen Tour führt durch die Gemeinde. Diese Tour bietet eine angenehme Ausspannungsmöglichkeit für die Fans von Fußwanderungen.

Dieses Text stammt von:

Titel: Hívogató a Régiók Kapujában - Útikönyv Látnivalók Nagykanizsán és Térségében
(Einladend in dem Tor des Gebiets - Reisebuch - Sehenswürdigkeiten in Nagykanizsa und Umgebung)

Herausgegeben von: Nagykanizsa és a Környező Települések Területfejlesztési Társulása (Verein für Gebietsentwicklung in Nagykanizsa und in ihrer Umgebung)
8800 Nagykanizsa,
Petőfi Sándor út 5.
Tel.: 06 93/536-453 • 06 93/536-454
Tel ./Fax: 06 93/326-323
E-mail: terstars@axelero.hu
www.kanizsaterseg.celodin.hu